Baukunst in Baden
  Leibertingen Kirche (86)
 
ein Bild_

Sankt Peter und Paul in Leibertingen (Landkreis Sigmaringen)   /    1826

Kirche primären Typs, die im dörflichen Leibertingen an reizvoll erhöhter Postion. Kraftvolle Ausbildung des Dreicksgiebels des Langhauses an der Vorderseite, wo er vom detailkargen Campanile durchstoßen wird. Der Turm verzichtet leider auf die im Weinbrennerstil-Kirchenbau ansonsten oft zu sichtenden Eckpilaster. Das Langhaus mit hohen Rundbogenfenstern und kräftigem Abschluss durch das umlaufende Balkenkopf-Gesims. An der Rückseite sichtet man den hohen polygonalen Chor, an welchen gleich einem Fortsatze das Sakristei-Häuschen anbindet.
     Der Innenraum zeigt barocke Einrichtung: der Hauptaltar, die beiden Seitenaltäre und die Kanzel kontrastieren mit ihrem Detailreichtum trefflich zur Nüchternheit der Saalkirche (die Altäre stammen aus der Pfarrkirche in Niederschach). Die untere Partie des Turmes steht in den Kirchenraum deutlich hinein. Sie wird umschlossen von der vermutlich noch originalen Empore, die nach vorne einen eleganten Schwung unternimmt. Gar merkwürdig steht die Empore auf zwei dünnen Stützen, denen man das Abtragen der Lasten kaum zutraut. Schwer vorstellbar, dass diese von Anfang an hier standen. Kahl und ohne jegliche Details ordnet man die Quadratpfeiler vielmehr einem modernistischen Umbau zu. Schade! Zwei kraftvolle dorische Säulen hätten dem insgesamt wenig ergreifenden Innenraum das notwendige Mehr an Charakter eingehaucht.

1


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
ein Bild_

2


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_


ein Bild_

Quellen
1) das Bauwerk selbst - Stilmerkmale und Wirkungen; Betrachtung des Gebäudes vor Ort
2) Dr. Emil Lacroix und Dr. Heinrich Niester "Kunstwanderungen in Baden", Chr. Belser Stuttgart, Ausgabe 1959
3) örtliche Informationstafel 

3


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

 
  | Heute 45 Besucher (269 Hits) | | 1.295.320 Besucher, 5.952.200 Hits seit September 2006 |  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=